Die ISO 9001 Normkonformität unseres QM-Systems wurde im Mai 2020 im Rahmen eines Wiederholungs-Audit durch die Zertifizierungsstelle bestätigt. In den Jahren 2019 und 2018 hat ein Überwachungsaudit stattgefunden. Das neue Zertifikat ist gültig bis 30.05.2023 und wurde von der TÜV SÜD Management Service GmbH ausgestellt.

Über unsere Zertifizierung nach ISO 9001 möchten wir bei unseren Kunden und Geschäftspartnern unsere hohen Qualitätsansprüche bescheinigen. Die regelmäßige Überprüfung des Zertifikats ermöglicht eine kontinuierliche Sicherung unserer Qualität und eine weitere Verfeinerung unseres Qualitätsmanagements.

TueV DIN IS0 90012015 Zertifikat

Villa Loeb Rückseite

Erfreulicherweise wurde uns die Mietverwaltung anvertraut für die Villa Loeb in der Maria-Josepha-Str. 8, 80802 München.

Es handelt sich um eine denkmalgeschützte Liegenschaft mit gewerblicher Nutzung in Schwabing. Gelegen zwischen dem Siegestor und dem Englischen Garten gehört die Adresse zu den innerstädtischen Top-Standorten in München.

Die denkmalgeschützte Villa Loeb wurde von dem bedeutenden Kunstsammler und Mäzen James Loeb zwischen 1909 und 1911 errichtet. In den Jahren 2016 und 2017 wurde die Villa aufwändig generalsaniert, auf den neuesten Stand der Technik gebracht und eine zeitgemäße gewerbliche Nutzung der Liegenschaft ermöglicht (Single Tenant). Durch die einfühlsame Planung und die herausragenden Restaurierungsarbeiten strahlt die über 100jährige Villa James Loeb wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Auch die Außenanlagen mit dem parkähnlichen Garten wurden rekonstruiert.

Weitere Impressionen und Informationen zur Liegenschaft finden Sie in unserer Rubrik Referenzen.

Weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung sind angelaufen in Deutschland und vielen anderen Ländern – die derzeitige Situation mit Coronavirus SARS-CoV-2 bewegt uns alle. Aufgrund unserer Verantwortung gegenüber unseren Auftraggebern, Mitarbeitern und Mitmenschen haben auch wir Vorsichtsmaßnahmen ergriffen:
Fries & Co. hat Homeoffice und Einzelarbeitsplätze eingerichtet und verzichtet soweit wie möglich auf persönliche Besprechungen, Besuche von Veranstaltungen und andere soziale Kontakte.

Damit schützen wir unsere Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner und stellen zugleich unsere Erreichbarkeit und Handlungsmöglichkeit sicher. Ihre zuständigen Objektbetreuer erreichen Sie weiterhin unter den bekannten Kontaktdaten.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Hausverwaltung in München | Fries & Co.
Bis Ende 2021 dürften die Umsätze des Baugewerbes um gut 6 % steigen (nominal), berechnet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Den ausführlichen Artikel finden Sie online auf immobilien-zeitung.de

Der Fassadenpreis zeichnet die Eigentümerinnen und Eigentümer aus, die die Fassaden ihrer historischen Gebäude durch vorbildliche Renovierungs- und Gestaltungsmaßnahmen wieder in „neuem altem“ Glanz erstrahlen lassen und damit das unverkennbare Münchner Stadtbild bewahren.

Für das denkmalgeschützte Objekt Franz-Joseph-Straße 14 in 80801 München hat Hans Fries Grundstücksverwaltung und Baubetreuung den Fassadenpreis 2019 zuerkannt bekommen für die mustergültige Renovierung der Fassade.

Erbauungsjahr: 1897
Architekt: Heinrich Neumann
„Erbaut 1897 als herrschaftliches Mietshaus von dem Besitzer, dem Baumeister Heinrich Neumann, der etwa zeitgleich das wahrscheinlich sehr ähnliche, heute zerstörte Haus Nr. 16 erbaute. Typisch für den in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts in der Schwabinger Wohnhausarchitektur gepflegten Neubarock; …“
(Zitat aus: Heinrich Habel, Klaus Merten, Michael Petzet, Siegfried von Quast: Münchener Fassaden. Bürgerhäuser des Historismus und des Jugendstils. Prestel Verlag München 1974, Objekt-Nr. 107.)

Kurzbeschreibung: Fünfgeschossige siebenachsige Doppelerkerfassade. Der Mittelrisalit nimmt linksseitig die rundbogige Tordurchfahrt auf. Insgesamt reiche Gliederung mit neubarocken Elementen. Stuckdekor am Mittelrisalit und an den Fenstergesimsen. An den Balkonen und Brüstungen der seitlichen doppelachsigen Erker aufwendige schmiedeeiserne Arbeiten. Das oberste Stockwerk ist nach Kriegsbeschädigung schlicht ergänzt.

Maßnahmen nach Kauf des Objektes (2017/ 2018):
- Neue helle Farbgestaltung der Fassade in Absprache mit der Denkmalbehörde der Stadt München, Verputz, Neuanstrich (vorher: grüner Farbton).
- Neue, stilistisch dem historischen Zustand angenäherte Holzfenster und Rollläden (vorher: Kunststofffenster aus einer früheren Renovierung).
- Aufwendige, teils ex situ ausgeführte Restaurierung der historischen schmiedeeisernen Arbeiten an den Balkonen und Brüstungen (vorher: stark verwittert und von Rost zersetzt).
- Neue Kupferbleche an sämtlichen Simsen
- Sanierung der Balkone, Bodenplatten, Geländer

pdfImpressionen_VorherNachherFranzJosephStraße14.pdf1000.58 KB


Die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die Expo Real in München, fand von Montag, 07. Oktober bis Mittwoch, 09. Oktober 2019 statt. Die Immobilienbranche schätzt den deutschen Markt nach wie vor als stabil ein und rechnet mit einem guten Jahr.

Den ausführlichen Artikel finden Sie online auf handelsblatt.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.